Stress-TÜV

Mein „Stress-TÜV“ – nervenstark auch unter Druck. Ihnen steht eine wichtige Präsentation, Verhandlung, Prüfung oder ein Turnier bevor? Sichern Sie sich Ihren Erfolg durch meinen Stress-Tüv – für fundierte Nervenstärke auch unter Druck.

Welche Bedeutung ein einziger Augenblick haben kann, erlebte Fußball-Deutschland während des Champions-League-Finales FC Bayern gegen Chelsea im Mai, bei dem erst das Elfmeter-Schießen die Entscheidung brachte: Bastian Schweinsteiger schoss – und traf den Pfosten. Danach durfte Chelsea den Pokal nach Hause tragen und nicht die Bayern. Das Fußball-Drama ist ein Beispiel dafür, welche Fallen auch auf Profis lauern: Wenn Wissen und Können ausreichend vorhanden sind, macht die Nervenstärke den Unterschied,

Aber nicht nur Leistungssportler, sondern auch Fach- und Führungskräfte brauchen im entscheidenden Moment stabile Emotionen: Prüfungen, Kündigungsgespräche, Verhandlungen, Auftritte oder die Präsentation des Jahresberichts in der Aktionärsversammlung wird nur der mit Bravour meistern, der im richtigen Augenblick seine volle Leistungsfähigkeit abrufen kann. Kann man das trainieren? Mit den üblichen Methoden nur sehr bedingt:  „normale“ Trainings und Coachings für Präsentationen, Kommunikation etc. werden kaum verhindern, dass in den entscheidenden Momenten der menschliche Faktor hervorbricht: Irritationen, Ängste, Blockaden. Alte Verhaltensmuster steigen aus dem Unbewussten auf und durchkreuzen alles, was vorher gelernt und trainiert wurde.

Gerade in Stresssituationen schaltet das Gehirn auf die archetypischen Notfallprogramme „Angriff“ oder „Flucht“ um – der Verstand ist ausgeschaltet und das limbische System, sozusagen das Emotionszentrum des Gehirns dominiert: Erfahrungen aus der Vergangenheit steigen auf – unkontrollierbar und oft unbewusst. Sie schalten den Verstand aus und durchkreuzen unsere Pläne. Schon Kleinigkeiten können an bewusste oder unbewusste Momente einer Niederlage erinnern. Solche Erinnerungen schwächen uns. Schlimmstenfalls blockieren sie uns sogar. Mit den üblichen Trainings, Coachings und Selbst-Coachings lassen sich diese Stressfaktoren oder Blockaden nicht auflösen, denn sie sind im Unbewussten verankert. Selbst wer sich optimal vorbereitet, kann plötzlich und ungeahnt von leistungsmindernden Stress-Emotionen heimgesucht werden. Ich empfehle Ihnen daher: Machen Sie vor wichtigen und entscheidenden Ereignissen meinen „Stress-TÜV“.  So sind Sie sicher, dass Ihre Investitionen in Aus-und Fortbildungen nicht zu Fehlinvestitionen werden!

Wie funktioniert der „Stress-TÜV“ konkret? Ich verwende sehr effiziente Methoden, um bewusste oder unbewusste Erfolgsverhinderer zu identifizieren und in einem zweiten Schritt emotionale Blockaden aufzulösen. Ziel ist es, selbst in kritischen Momenten und unter Druck den vollen Zugang zu den persönlichen Fähigkeiten und Kraftquellen zu ermöglichen. Eine dieser Methode ist WingWave®. Führungskräfte, Künstler und Sportler nutzen diese Technik sehr erfolgreich. In meinen Coachings erlebe ich oft, dass schon zwei Stunden genügen, um eine hartnäckige Redeangst oder Lampenfieber in Präsentations-Sicherheit und Auftrittsfreude zu verwandeln.

Schon 1-3 Sitzungen sichern Ihren beruflichen, sportlichen oder privaten Erfolg!

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder auf Ihre Mail: So können wir Ihre Fragen klären, die Anzahl der Sitzungen (1-5) und Ihre Investition.

Alle Informationen zu meinem Stress-TÜV im Überblick: pdf