NLP und EMDR/WingWave®

Die WingWave®-Methode (von den Dipl.Psychologen Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund entwickelt) ist ein innovatives, hochwirksames Kurzzeit-Coachingkonzept.

Es besteht aus dem derzeit weltweit erfolgreichsten Trauma-Therapie-Instrument EMDR (Eye Movement and Desensitization and Reprocessing) und dem Einsatz effizienter Kommunikations- und Visualisierungsmethoden des NLP (Neuro Linguistisches Programmieren). Die Bezeichnung „Neuro-Linguistisches Programmieren“ soll ausdrücken, dass Vorgänge im Gehirn (= Neuro) mit Hilfe der Sprache (= linguistisch) auf Basis systematischer Handlungsanweisungen änderbar beziehungsweise erlernbar sind (= Programmieren).

Die WingWave-Methode ist übrigens in ihrer schnellen und nachhaltigen Wirksamkeit intensiv wissenschaftlich bewiesen worden (z.B. Wisschenschaftliche Hochschule Hannover, Uni Hamburg, Sporthochschule Köln). Sie ermöglicht – schnell und spürbar – Leistungsstress, emotionale Blockaden oder Phobien abzubauen sowie Ihre Mentalfitness, Ihr Selbstbewußtsein, Ihre Leistungsfreude und emotionale Balance zu optimieren.

Damit schaffen Sie die Voraussetzungen für persönliche Höchstleistungen in erfolgskritischen Momenten.
Die WingWave® Methode wird inzwischen von vielen Coaches und Therapeuten – bei entsprechender Erfahrung und Qualifikation – mit aller größten Erfolgen eingesetzt und hat sich auch im Selbst-Coaching bewährt. Grund: Sie kann genau dort ansetzen, wo andere Methoden neurobiologisch gar nicht oder nur sehr, sehr langsam greifen können: Im limbischen System unseres Gehirns – unserem Emotionszentrum. Der schnelle Erfolg meiner Coachings und auch meines langjährig bewährten KLIMMER E/C/P Examens-Coaching-Programm®, ist insbesondere auch auf diese Methode zurück. Schauen Sie selbst: z.B. die Dokumentation eines meiner Coaching-Fälle durch die KERNER-Show auf SAT 1.

Die Ressourcen-Stärkung und Stressüberwindung werden durch eine einfach erscheinende Grundintervention erreicht: das Erzeugen/Simulieren „wacher“/künstlicher REM-Phasen (Rapid Eye Movement). Diese REM-Phasen treten sonst nur im nächtlichen Traumschlaf auf. Sie dienen unter anderem der Verarbeitung von Erfahrungen und Gefühlen sowie der Konsolidierung von Lerninhalten.

Das WingWave®-Coaching läuft wie folgt ab:

  1. Zunächst werden mithilfe eines „Muskeltests“ die individuellen Stressfaktoren ermittelt.
  2. Danach ermöglicht der Coach künstliche, wache REM-Phasen. Dadurch lassen sich stressauslösende Gedanken, Erfahrungen und Emotionen regulieren und die mentale Leistungsfähigkeit optimieren. Die Stressresistenz wird ausgebaut und die persönliche Souveränität gesteigert.
  3. Mithilfe gehirn- und zielgerichteter Kommunikation werden zusätzlich Stress-„Blockaden“ gelöst und mentale Ressourcen gesteigert. Die beiden Gehirnhälften arbeiten besser zusammen.
  4. Abschließend zeigt ein weiterer Muskeltest, in welchem Maße das Coaching gewirkt hat.
  5. Sie lernen „Selbst-Coaching-Instrumente“, die Sie zukünftig alleine vielseitig nutzen können.

Pluspunkte der Methode: geringer Aufwand, schnell durchführbar, mehr Ruhe und Sicherheit in erfolgskritischen Situationen (Prüfungen, Auftritte, Verhandlungen etc.), deutlicher Energiezuwachs, höhere emotionale Stabilität – und das auch längerfristig. Meist reichen schon 1-5 Sitzungen für wahre „Quantensprünge“.

Die WingWave®-Methode eignet sich zum Beispiel ideal für meinen Stress-Tüv , bei Phobien und für das „Emotionsmanagement“ vor Prüfungen, Auftritten, Turnieren.

Wissenschaftliche Hintergründe zur Wirksamkeit dieser Methode und auch Fallbeispiele meiner Coaching-Praxis finden Sie in meinem Buch: die verblüffend schnellen Erfolge im Coaching von persönlichen, beruflichen oder auch Golf-bezogenen Problemen.